vienna edition.

IE bleibt

Die Aktionswoche der Internationalen Entwicklung fand am Donnerstag Morgen mit dem fast schon traditionellen Frühstück der ie vor dem Rektorat seinen bisherigen Höhepunkt. Nachdem das Angebot zum Gespräch vom Rektorat aus ausgeschlagen wurde, entschied mensch spontan sich Gehör zu verschaffen indem das Rektorat unmittelbar besetzt wurde.  150 Studierende leisteten passiven Widerstand gegen die Abschaffung des Bachelors Internationale Entwicklung indem sie im Rektorat ausharrten, bis sie (in einigen Fällen nicht gerade zimperlich) von der Polizei hinausgebracht wurden (Daten wurden von jedem/jeder aufgenommen). Nach dieser Aktion zog mensch gemeinsam zum Campus um das weitere Vorgehen zu besprechen, danach gab es eine Spontandemonstration mit mehreren hundert Menschen, welche im Anschluss daran das Audimax besetzten (und eine Prüfung der Psychologie beendeten). Das Hauptgebäude der Universität Wien wurde daraufhin von der Polizei abgeriegelt, mensch konnte zwar raus, jedoch nicht mehr hinein. Um ca. 22Uhr wurde das Audimax von der Polizei geräumt, nachdem die Protestierenden das Angebot der freiwilligen Räumung des Rektorats nicht angenommen hatten.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.